Temporale Adjektive: stündlich, -stündig etc.

Dauer und Häufigkeit kann man auf Deutsch oft mit Adjektiven und Adverbien ausdrücken, die von Zeiteinheiten wie „Stunde“, „Tag“, „Woche“ abgeleitet werden:

img_20180418_215245_009376042569.jpg

Weitere Beispiele:

Ich besuche meine Eltern in Dresden fast wöchentlich. (= Ich besuche meine Eltern fast jede Woche.)

Wir planen einen zweitägigen Ausflug im Mai. (= Wir planen einen Ausflug im Mai, der zwei Tage dauern soll.)


Hier habe ich eine Mini-Übung für euch:

201804192250041927755810.jpg

Hier kommt ihr zur Lösung:

.

.

.

.

.

  1. zweiwöchigen
  2. täglich
  3. monatliches
  4. mehrstündigen

Habt ihr Fragen oder Anmerkungen?

Veröffentlicht von

Deutsch mit Liebe

Wir lieben die deutsche Sprache! Sie ist schwierig, aber mit der richtigen Portion Humor, Fleiß und Liebe macht es Spaß, sie zu lehren und zu lernen! Bist du dabei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s